Tamron veröffentlicht die neue MA23F Serie

Tamron-MA23F-Objektivserie

Markteinführung der neuen Objektivserie MA23F für die industrielle Bildverarbeitung 


Die Veröffentlichung der neuen MA23F-Serie von Tamron bietet die neueste Linsentechnologie für industrielle Bildverarbeitungsanwendungen. Damit gewährleistet Tamron eine hohe Bildqualität und einen hohen Kontrast, um jedes Detail zu erfassen. Mit bis zu 8 Megapixel Auflösung im 2/3“ Format unterstützt diese Objektivserie den Trend zu höherer Auflösung in industriellen Inspektionssystemen. Alle sechs Modelle haben einen Außendurchmesser von Ø29 mm und einen C-Mount Anschluss, der sich perfekt mit der typischen Grundfläche von 29 x 29 mm kompakter Industriekameras für eine minimale Größe in Systemen mit begrenztem Platz kombiniert.
Die Bildqualität dieser Machine Vision Objektive ist für kurze Abstände (M.O.D.) optimiert, die typischerweise in industriellen Bildverarbeitungssystemen zu finden sind. Tamron hat das Linsendesign weiter verbessert, um eine der niedrigsten Verzerrungen der Branche zu erreichen. Auch die Stoß- und Vibrationsfestigkeit wurde verbessert. Ein neuer Mechanismus begrenzt die Bildabweichung auf weniger als 10 µm, selbst wenn die Objektive Stößen von bis zu 10G ausgesetzt ist. Zur Fixierung der Objektiveinstellungen in einer industriellen Umgebung werden standardmäßige Feststellschrauben mitgeliefert.
Die MA23F-Serie besteht aus Modellen mit 8 mm, 12 mm, 16 mm, 25 mm, 35 mm und 50 mm Brennweite: MA23F08V, MA23F12V, MA23F16V, MA23F25V, MA23F35V und MA23F50V. Alle teilen das robuste Industriedesign, die optimierte Bildqualität und die kompakte Größe.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.